Die SPD-Fraktion im Stuttgarter Rarhaus bei Facebook Die SPD-Fraktion im Stuttgarter Rarhaus bei Instagram

Suchen

  

Anträge Februar 2019


Vorherige Seite Eine Seite weiter Vorschau / übersicht


In Stuttgart ein Zeichen mit "Diversity Ampeln" setzen!

22. Februar 2019

Antrag der SPD-Gemeinderatsfraktion 

In Köln werden dieses Jahr zum Christopher-Street-Day (CSD) gleichgeschlechtliche Ampeln an bestimmten Hauptstraßen zu sehen sein. Die normalen Ampelmännchen werden durch händchenhaltenden Männlein und Weiblein temporär ersetzt. Hiermit soll ein Zeichen für Toleranz und Vielfältigkeit gesetzt werden. Auch für die Landeshauptstadt Stuttgart sehen wir diese Ampeländerungen als eine gute Aktion, um ein Zeichen für Diversität, Respekt und Toleranz zu setzen. Zumal die Stadt Stuttgart die Charta der Vielfalt unterzeichnet hat.

Dieses Jahr feiert die vielfältige Community (Lesbisch-, Schwul-, Bisexuell-, Transsexuell-, Transgender-, Intersexell-, und Queeren-Community) zwei wichtige Jahrestage: 50 Jahre von Stonewall und 40 Jahre CSD. Die Ampeln sollen dieses Jahr besonders ein Zeichen der Gleichstellung ausstrahlen.

Deshalb beantragen wir, dass die Landeshauptstadt Stuttgart dieses Jahr in der KW 30 (Christopher-Street-Day am 27. Juli. 2019) temporär die Fußgängerampeln am Hauptbahnhof, der Theodor-Heuss-Straße, der Willy-Brandt-Straße und an der Hauptstätter Straße in gleichgeschlechtliche Ampelanlagen umändert. Als Vorbild für die Umsetzung kann hier Köln dienen.

 

Wir bei Facebook

Wir bei Instagram

Wir und die SPD