Header-Bild

Anträge Januar 2019


Vorherige Seite Eine Seite weiter Vorschau / übersicht


Ein Stadtteil- und Familienzentrum als Herz des Olga-Areals gewährleisten

30. Januar 2019

Antrag der SPD-Gemeinderatsfraktion

In den GRDrs 628/2013, 489/2017 und 77/2018 wurde einem Familien- und Nachbarschaftszentrum im neuen Olga-Areal seitens des Gemeinderats zugestimmt. Für ein Stadtteil- und Familienzentrum gibt es Standards und Vorgaben. In der Ausschreibung des Baufeld I des Olga-Areals ist man von einer Raumgröße von 150 m² ausgegangen.

Doch leider wurden nur 100 m² von der SWSG gebaut. Jetzt kann auch keine Fachkraft angestellt werden, da die Räumlichkeiten den Richtlinien zur Einstellung nicht entsprechen. Somit könnte nur eine Verwaltungskraft zu 0,4 Stellen beim Jugendamt oder im Bezirk ausgewiesen werden, die rein für die Schlüsselvergabe und Raumverwaltung zuständig wäre. Doch bei einem neuen Projekt mit Baugemeinschaften kommt es auf die Nachbarschaftsentwicklung an, auf das gemeinsame Miteinander. Gemeinsam mit den Ehrenamtlichen soll ein Konzept für das Zusammenleben erarbeitet werden. Darüber hinaus bietet es eine Chance als Stadtteil- und Familienzentrum ins Quartier zu wirken. Dazu bedarf es der Unterstützung einer pädagogischen Fachkraft.

Jetzt beißt sich die Katze in den Schwanz: Keine entsprechende Raumgröße, kein Stadtteil- und Familienzentrum, keine hauptamtliche Fachkraft!

Doch die Projektgruppe Olgäle2012 hat eine praktische Idee. Sie würde ihren Raum zur Verfügung stellen und schlägt vor, den Aufenthaltsraum der Kita als Gemeinschaftsraum zu nutzen. Dann wäre die Raumgröße wieder gegeben. Doch so flexibel scheint die Verwaltung nicht zu sein. Auch die Trägerschaft und das Mietverhältnis muss wohl noch geklärt werden.

Zusätzlich wurde seitens eines Bezirksbeirats geäußert, dass wohl die Räumlichkeiten nicht barrierefrei nutzbar seien.

Wir fragen deshalb:

  • Wie konnte es zu dieser Fehlplanung kommen?
  • Was hat die Verwaltung bisher unternommen, um zu einer einvernehmlichen Lösung mit der Projektgruppe zu kommen? Welche Ideen gibt es, um flexibel und unbürokratisch den Gemeinderatsbeschluss von 2017 umzusetzen?
  • Sind die Räumlichkeiten barrierefrei nutzbar?
  • Wer wird die Trägerschaft dieser Einrichtung übernehmen? Inwieweit wird hier auch an bereits etablierte, erfahrene Träger gedacht?
  • Wie hoch wird die Miete dieser Räume sein?

Wir beantragen:

Die Verwaltung sucht nach einer zeitnahen Lösung und berichtet über den Ist-Zustand und die angedachten Möglichkeiten im nächsten JHA.

 
 

Was wir für Familien mit Kindern machen

Die SPD im Rathaus Stuttgart sorgt für mehr Qualität in den Kitas und entlastet Eltern bei den Beiträgen. Mehr Infos >>

 

Körner am Montag abonnieren

Jeden Montag verfasst unser Fraktionsvorsitzender Martin Körner einen persönlichen Rückblick auf die vergangene Woche, den „Körner am Montag“.
Jetzt abonnieren >>

 

Das Wohngebiet Schafhaus (Mühlhausen)

Wir sagen „Ja“ zum Baugebiet Schafhaus. Hier alle Pläne und Infos zum Stand des Projektes sowie unsere Anträge. Weiterlesen >>

 

Wir bei Facebook

 

Ute Vogt MdBSPD StuttgartJusos StuttgartSPD Baden-Württemberg

 

(1) Hans-Peter Ehrlich
T 0711.65596160
hans-peter.ehrlich@stuttgart.de

(2) Marita Gröger
T 0711.526671
marita.groeger@stuttgart.de

(3) Dr. Maria Hackl
T 0711.7655452
maria.hackl@stuttgart.de

(4) Suse Kletzin
T 0711.856381
susanne.kletzin@stuttgart.de

(5) Martin Körner
T 0711.21660670
martin.koerner@stuttgart.de

(6) Udo Lutz
T 0711.603352
udo.lutz@stuttgart.de

(7) Dejan Perc
T 0711.4599465
dejan.perc@stuttgart.de

(8) Hans H. Pfeifer
T 0711.2841846
hans.pfeifer@stuttgart.de

(9) Judith Vowinkel
T 0711.834986
judith.vowinkel@stuttgart.de