Die SPD-Fraktion im Stuttgarter Rarhaus bei Facebook Die SPD-Fraktion im Stuttgarter Rarhaus bei Instagram

Suchen

  

Anträge Mai 2020


Vorherige Seite Eine Seite weiter Vorschau / übersicht


Hilfe für den Sport: Kleine und mittelgroße Sportvereine nicht vergessen. Corona erfordert ein Vereinsförderungs- und Entwicklungskonzept.

05. Mai 2020

Antrag der SPD-Gemeinderatsfraktion

Wir beantragen:

  1. Die Verwaltung soll in einer Sitzung des Verwaltungsausschusses vor den Pfingstferien berichten, wie die im Gemeinderat am 9. April verkündeten Corona-Hilfsmitteln für den Sport verteilt werden sollen.

  2. Die Verwaltung stellt bis zum Ende der Sommerpause ein Vereinsförderungs- und Vereinsentwicklungskonzept für die kleinen und mittelgroßen Sportvereine vor und berichtet dazu im Sportausschuss.

Begründung:

Am 9. April hat der Gemeinderat auf Vorschlag der Verwaltung Corona-Hilfsmittel in Höhe von 5. Mio. € für die Bereiche Sport und Kultur bereitgestellt. Noch ist nicht klar, wie diese Mittel verteilt werden sollen.

Die kleinen und mittelgroßen Sportvereine in Stuttgart spielen eine wichtige Rolle beim wohnortnahen Sport- und Bewegungsangebot. Gerade diese Vereine sind in der Regel rein ehrenamtlich geleitet. Die Altersstruktur in den Vorständen und bei den sonstigen ehrenamtlich Tätigen ist hoch. Aufgrund der Corona Epidemie liegt hier derzeit in vielen Bereichen das ehrenamtliche Engagement brach.

Hinzu kommt, dass die Vereine häufig Sport- und Bewegungsangebot für ältere Menschen anbieten, nicht nur im Bereich des Reha- und Gesundheitssports. Selbst wenn diese Angebote unter Auflagen wieder erlaubt sein sollten, ist zu befürchten, dass die Nachfrage nur in sehr geringem Umfang besteht.

Vor diesem Hintergrund ist es zur Zukunftssicherung dieser Vereine unumgänglich, ein Vereinsförderungs- und Vereinsentwicklungskonzept aufzustellen, an welchem sich die Vereine orientieren können.

 

Wir bei Facebook

Wir bei Instagram

Wir und die SPD