Die SPD-Fraktion im Stuttgarter Rarhaus bei Facebook Die SPD-Fraktion im Stuttgarter Rarhaus bei Instagram Die SPD-Fraktion im Stuttgarter Rathaus bei Youtube

Anträge Mai 2024


Vorherige Seite Eine Seite weiter Vorschau / übersicht


Unterstützung für die Organisation der Stuttgart PRIDE 2024

16. Mai 2024

Antrag der SPD-Gemeinderatsfraktion, Die FrAKTION LINKE SÖS PIRATEN Tierschutzparteit, PULS-Fraktionsgemeinschaft), FDP-Gemeinderatsfraktion, Stuttgarter Liste, Yüksel Sibel (Einzelstadträtin)

Die Stuttgart PRIDE ist eine zentrale Veranstaltung in unserer Stadt, die für die Akzeptanz und die gleichberechtigte Behandlung queerer Menschen steht. Sie zieht jährlich hunderttausende Besucher*innen an und trägt maßgeblich zur Vielfalt und Offenheit Stuttgarts bei.

Die Verschiebung der etablierten Veranstaltungen, wie der Jazz Open, aufgrund der EM zwingt auch die Stuttgart PRIDE 2024 zu erheblichen Einschränkungen, da die gewohnten Orte für die Veranstaltung nicht zur Verfügung stehen. Diese Änderungen, wie die Verlegung der Open-Air-Disco auf den Rotebühlplatz, bedeuten zusätzliche Kosten für die IG CSD Stuttgart. Zudem entstehen Verluste durch die eingeschränkte Standplatzvergabe, sowie niedrigere Standgebühren, die erhoben werden können.
Die Querspange des Rotebühlplatzes ist nicht optimal für Veranstaltungen geeignet, was sich anhand der Kosten für die Bereitstellung von Elektrizität zeigt. Dies führt zu Mehrausgaben, die die IG CSD Stuttgart tragen muss. Die Platzverlegung führt zudem zu einem Nettoverlust, da weniger Standplätze zur Verfügung stehen und zusätzliche Sicherheitsdienste benötigt werden.
Aufgrund der unsicheren Planungssituation in Stuttgart sind vor Ort Begehungen und Ausmessungen notwendig, was weitere Kosten verursacht. Zusätzlich entstanden bereits im Vorjahr Zusatzkosten aufgrund von Baustellen.

Eine zusätzliche finanzielle Unterstützung der Stadt ist daher unerlässlich. Da diese Verlegungen und Einschränkungen für den CSD letztendlich eine Auswirkung der EM darstellt, bitten wir um eine Darstellung, ob diese Sonderzuschuss aus Sondermitteln, die wir im Zusammenhang mit der EM beschlossen haben, zu finanzieren ist.

Wir beantragen:

  1. Die Stadt Stuttgart gewährt der IG CSD Stuttgart einen Sonderzuschuss für die Stuttgart PRIDE 2024 in Höhe von 44.000 Euro.
  2. Der Antrag wird auf die Tagesordnung der nächsten Sitzung des Verwaltungsausschusses gesetzt und zur Abstimmung gestellt.
 

Wir bei Facebook

Wir bei Instagram

Wir und die SPD