Header-Bild

Anträge Oktober 2018


Vorherige Seite Eine Seite weiter Vorschau / übersicht


Präventiver Gesundheitsschutz am Arbeitsplatz: Wie sieht es bei der Stadt Stuttgart und deren Eigenbetrieben aus?

25. Oktober 2018

Antrag der SPD-Gemeinderatsfraktion

In der Sitzung des Sozial- und Gesundheitsausschusses am 22.10.2018 gab es beim Tagesordnungspunkt Arbeitsbedingungen in den Jobcentern eine kleine Diskussion zu Einsatz und Notwendigkeit höherverstellbarer Arbeitstische. Beiträge wie "wird bei gemeldeten Beschwerden geregelt" oder "wird meist nicht genutzt" sind uns unter dem Präventionsgedanken zu wenig.

In vielen Großbetrieben – zu denen wir auch den Konzern Stadt Stuttgart rechnen – sind präventive Maßnahmen inzwischen fest verankert. Sie werden nicht nur als Maßnahme zur Gesunderhaltung und damit Vermeidung gesundheitsbedingter Ausfälle betrachtet. Vorsorgeangebote, zu denen auch im weiteren Sport- und Entspannungsangebote zählen, sind ein nicht zu unterschätzender Faktor für das Anwerben von Personal. Eigentlich müsste es selbstverständlich sein, nicht nur auf eingetretene Beschwerden zu reagieren, sondern gleich zu Arbeitsbeginn und in regelmäßigen Abständen die Arbeitsplätze der einzelnen Mitarbeiter/innen einer Prüfung zu unterziehen. Dazu gehören längst nicht mehr nur Tische und Stühle, auch falsch ausgerichtete Bildschirme, Beeinträchtigungen durch Kopiergeräte, fehlender Sonnenschutz usw. gehören dazu.

Erhaltung und Förderung von Gesundheit sind zudem längst ein gesamtgesellschaftlicher Faktor.

Wir beantragen und fragen:

  • Im Personalbeirat wird der präventive Gesundheitsschutz Thema einer Sitzung. Dort wird auch dargestellt, wie es um die grundsätzliche Beratung am Arbeitsplatz steht, welche Routinebegleitung es an den jeweiligen Arbeitsplätzen einzelner Mitarbeiter/innen gibt.
  • Welche Begleitung gibt es bei den körperlich besonders fordernden Arbeitsplätzen wie z.B. bei der Abfallwirtschaft? Welche etablierte Begleitung bei den psychisch besonders herausfordernden Arbeiten in anderen Bereichen?
  • Erfreulicherweise gab es in diesem Jahr für Auszubildende der Stadt offenbar auch einen Sporttag im Stadion Festwiese. Wie sind die Erfahrungen daraus? Wie wird das mit Regelangeboten verknüpft? Gab oder gibt es ein solches Angebot auch für das Klinikum und den ELW?
  • Wie müsste die Stadt aufgestellt sein, um mit dem Thema des präventiven Gesundheitsschutzes künftig auch bei Stellenanzeigen erfolgreich zu werben? Gibt es Erfahrungen aus anderen Städten?
 
 

Was wir für Familien mit Kindern machen

Die SPD im Rathaus Stuttgart sorgt für mehr Qualität in den Kitas und entlastet Eltern bei den Beiträgen. Mehr Infos >>

 

Körner am Montag abonnieren

Jeden Montag verfasst unser Fraktionsvorsitzender Martin Körner einen persönlichen Rückblick auf die vergangene Woche, den „Körner am Montag“.
Jetzt abonnieren >>

 

Das Wohngebiet Schafhaus (Mühlhausen)

Wir sagen "Ja" zum Baugebiet Schafhaus. Hier alle Pläne und Infos zum Stand des Projektes sowie unsere Anträge. Weiterlesen....

 

Wir bei Facebook

 

Ute Vogt MdBSPD StuttgartJusos StuttgartSPD Baden-Württemberg

 

(1) Hans-Peter Ehrlich
T 0711.65596160
hans-peter.ehrlich@stuttgart.de

(2) Marita Gröger
T 0711.526671
marita.groeger@stuttgart.de

(3) Dr. Maria Hackl
T 0711.7655452
maria.hackl@stuttgart.de

(4) Suse Kletzin
T 0711.856381
susanne.kletzin@stuttgart.de

(5) Martin Körner
T 0711.21660670
martin.koerner@stuttgart.de

(6) Udo Lutz
T 0711.603352
udo.lutz@stuttgart.de

(7) Dejan Perc
T 0711.4599465
dejan.perc@stuttgart.de

(8) Hans H. Pfeifer
T 0711.2841846
hans.pfeifer@stuttgart.de

(9) Judith Vowinkel
T 0711.834986
judith.vowinkel@stuttgart.de