Header-Bild

Anträge September 2017


Vorherige Seite Eine Seite weiter Vorschau / übersicht


Sofortmaßnahmen für die Jakobschule

29. September 2017

Antrag der SPD-Gemeinderatsfraktion

Sauberkeit ist eine Grundvoraussetzung für Sicherheit. Das gilt auch für die Stadt Stuttgart. Leider ist diese Grundvoraussetzung in der Jakobschule seit längerer Zeit nicht mehr gegeben. Seit dem Jahr 2011 beschäftigt sich die Schule mit Spritzenfunden auf dem Schulweg (z.B. Wächterstaffel) und neuerdings auch auf dem Schulgelände. Diese Situation belastet die Schulleitung und die betroffenen Eltern sehr. Die Gefahr, dass sich Grundschulkinder versehentlich lebensgefährlich infizieren, ist nicht zumutbar.

Zwar gab es schon einige Runde Tische zur Jakobschule, zu welchen die Schulrektorin, Elternvertreter, die Bezirksvorsteherin, Vertreter der AWS, des Sozialamts und der Caritas eingeladen worden sind. Handfeste Ergebnisse sind allerdings weiterhin Fehlanzeige. Das größte Problem bleiben die unklaren Zuständigkeiten im Fall der Jakobschule. Die Stadt bietet zwar der Jakobschule an bei einem Spritzenfund den städtischen Vollzugsdienst (+49 711 216-91900) zu kontaktieren. Allerdings ist das auch nicht die primäre Aufgabe des Vollzugsdienstes, der dafür auch nicht über ausreichend personelle Ressourcen verfügt. Kein Amt oder Referat übernimmt hier federführend Verantwortung, weshalb der Frust der Eltern durchaus verständlich ist.

Nach unseren Kenntnissen bietet das technische Referat inzwischen eine zusätzliche Reinigung des Schulwegs (1x Woche) durch die AWS an und für das Aufsammeln der Spritzen zeigt sich die Caritas zuständig. Wir begrüßen dieses Angebot, aber leider sind diese Maßnahmen nicht ausreichend. Es handelt sich hierbei schlicht um Notbehelfe und nicht um eine dauerhafte, zufriedenstellende Lösung.

Die Jakobschule kann nicht länger warten. Sofortmaßnahmen sind unabdingbar, um die Sicherheit der Schüler zu gewährleisten.

Wir beantragen deshalb:

  • Die endgültige Klärung der Zuständigkeiten im Falle der Jakobschule. Die Verwaltung soll einen klaren Ansprechpartner benennen, der auch die zu involvierenden Ämter koordiniert.
  • Die Umsetzung des Bezirksbeiratsbeschlusses vom 25.09.2017. In diesem fordert der Bezirksbeirat Mitte die Verwaltung auf, umgehend zu reagieren und geeignete Maßnahmen zu finden, um sofort Abhilfe zu verschaffen.
 
 

Was wir für Familien mit Kindern machen

Die SPD im Rathaus Stuttgart sorgt für mehr Qualität in den Kitas und entlastet Eltern bei den Beiträgen. Mehr Infos >>

 

Körner am Montag abonnieren

Jeden Montag verfasst unser Fraktionsvorsitzender Martin Körner einen persönlichen Rückblick auf die vergangene Woche, den „Körner am Montag“.
Jetzt abonnieren >>

 

Das Wohngebiet Schafhaus (Mühlhausen)

Wir sagen „Ja“ zum Baugebiet Schafhaus. Hier alle Pläne und Infos zum Stand des Projektes sowie unsere Anträge. Weiterlesen >>

 

Wir bei Facebook

 

Ute Vogt MdBSPD StuttgartJusos StuttgartSPD Baden-Württemberg

 

(1) Hans-Peter Ehrlich
T 0711.65596160
hans-peter.ehrlich@stuttgart.de

(2) Marita Gröger
T 0711.526671
marita.groeger@stuttgart.de

(3) Dr. Maria Hackl
T 0711.7655452
maria.hackl@stuttgart.de

(4) Suse Kletzin
T 0711.856381
susanne.kletzin@stuttgart.de

(5) Martin Körner
T 0711.21660670
martin.koerner@stuttgart.de

(6) Udo Lutz
T 0711.603352
udo.lutz@stuttgart.de

(7) Dejan Perc
T 0711.4599465
dejan.perc@stuttgart.de

(8) Hans H. Pfeifer
T 0711.2841846
hans.pfeifer@stuttgart.de

(9) Judith Vowinkel
T 0711.834986
judith.vowinkel@stuttgart.de