Die SPD-Fraktion im Stuttgarter Rarhaus bei Facebook Die SPD-Fraktion im Stuttgarter Rarhaus bei Instagram

Suchen

  

Daimler im Neckartal: Körner fordert Bekenntnis zum Stammwerk

Veröffentlicht am 02.12.2020 in Pressemitteilungen

SPD-Fraktion: „Ja zu Daimler-Stellplätzen nur bei fairer Vereinbarung zwischen Betriebsrat und Management mit klarem Bekenntnis zum Standort Stuttgart!“

Während der laufenden Verhandlungen zwischen Betriebsrat und Management des Daimler-Konzerns über die Zukunft des Stammwerks im Neckartal appelliert die SPD-Fraktion im Stuttgarter Rathaus an den Konzern, sich zum Standort Stuttgart als Herz des Daimler-Konzerns zu bekennen.

Der Bitte des Managements, 950 eigentlich nicht erlaubte Stellplätze auf ehemals städtischen Flächen durch die Stadt genehmigen zu lassen, wolle man als SPD-Fraktion nur nachkommen, wenn sich Betriebsrat und Management auf eine Vereinbarung für die Ansiedlung eines neuen Kompetenzzentrums für Elektromobilität verständigen. Einen entsprechenden Antrag hat die SPD-Fraktion heute eingebracht.

Martin Körner: „Die Industriearbeitsplätze im Neckartal bieten vielen Tausend Stuttgarterinnen und Stuttgartern gute Einkommen. Damit das auch in Zukunft so bleibt, wird sich beim Daimler viel ändern müssen. Mit dem Verkauf von 60.000 Quadratmetern an Daimler hat die Stadt ihren Beitrag geleistet, um diese Veränderungen fair gestalten zu können. Dass diese Flächen jetzt nicht für die faire Transformation, sondern richtig lange für 1.000 Stellplätze genutzt werden sollen, war so nicht gedacht. Akzeptabel ist das nur, wenn sich der Daimler klar zum Stammwerk in Stuttgart bekennt – mit dem neuen Kompetenzzentrum für Elektromobilität und auf der Basis einer fairen Vereinbarung zwischen Betriebsrat und Management.“

Foto: WikipediaCreative Commons Attribution-Share Alike 3.0 Unported

 

Wir bei Facebook

Wir bei Instagram

Wir und die SPD