Die letzten Wochen: Skandal am Klinikum, Kaiserstuhl und ein sanierter Kunstrasenplatz für den SV Gablenberg

Woche für Woche

In seinem ersten Wochenrückblick nach der Osterpause berichtet unser Fraktionsvorsitzender Martin Körner von einem guten Entschluss für das GSG in Sillenbuch, von weiter ungeklärten und einigermaßen haarsträubenden Vorgängen rund um den Skandal der Internationalen Abteilung des Klinikums Stuttgart, von einer etwas unterkühlten Ferienwoche am Kaiserstuhl sowie von einer positiven Entwicklung beim SV Gablenberg.

Die letzte Woche vor den Osterferien: Sillenbuch, Bezirksbeirat, Sternwarte und: Korruption durch die Internationale Abteilung des Klinikums

Die letzte Woche vor den Osterferien war wieder einmal sehr vielfältig: am Montagabend war ich am Geschwister-Scholl-Gymnasium in Sillenbuch, wo es endlich eine Entscheidung über Sanierung oder Neubau geben soll. Am Mittwochabend tagt dann der Bezirksbeirat Stuttgart-Ost, wo es u.a. um fehlende Plätze zur Kinderbetreuung in Gablenberg geht. Am Freitagabend wird die Sternwarte auf der Uhlandshöhe wieder eingeweiht. Am Sonntag feiert Pfarrer Albrecht Hoch mit Gospel im Osten zwanzig Jahre Pfarrersein an der Heilandskirche.

Zum Geschwister-Scholl-Gymnasium: Nachdem klar ist, dass die alte Variante einer neuen Filderauffahrt mit viel neuem Straßenbau in Sillenbuch vom Tisch ist (statt dessen wird nur noch die neue Variante eines Langtunnels untersucht), könnte man jetzt auch an der Kirchheimer Straße eine neue Schule bauen. Wir haben das immer einer sehr belastenden Sanierung im Bestand vorgezogen. Jetzt zeichnet sich ein klassischer Kompromiss ab, nämlich Neubauten direkt am Bestand – auch nicht schlecht; bleibt nur die Frage, was wir an der Kirchheimer Straße machen – wie wäre es mit neuen Wohnungen?

Ja, und dann tagte am Donnerstag die Vollversammlung, wo es vor allem um zwei Anträge zur Korruption durch die Internationale Abteilung des städtischen Klinikums ging, gemeinsam gestellt von SPD und FDP. Das muss man sich mal vorstellen: der Leiter dieser Abteilung, der frühere Landesvorsitzende der Grünen Baden-Württemberg, ist die zentrale Figur bei den internationalen Geschäften des Klinikums, wo geschmiert wird, dass sich die Balken biegen. Was passiert als alles auffliegt? Der Geschäftsführer des Klinikums wird mit einem millionenschweren Aufhebungsvertrag belohnt, andere Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter werden abgemahnt oder bekommen ein Disziplinarverfahren, eine Mitarbeiterin wird gekündigt. Der verantwortliche Krankenhausbürgermeister, der zufälligerweise auch Mitglied der grünen Partei ist, sagt, er habe alles richtig gemacht. Eine externe Untersuchung wird für viel Geld beauftragt, 1.000 Mails werden analysiert, nur nicht die des ehemaligen Geschäftsführers. Die liegen jetzt vor, eine Mehrheit im Gemeinderat lehnt aber ab, diese jetzt auszuwerten – das reiche auch noch nach Abschluss der staatsanwaltlichen Ermittlungen.

Erste Ferienwoche: noch kein Frühling am Kaiserstuhl

Mit Bruder und Tochter (die Ehefrau muss arbeiten) bin ich für vier Tage am Kaiserstuhl – in der Hoffnung auf Frühling, Wärme, Sonne. Leider trügt die Hoffnung – statt dessen also Freiburg, Schwimmbad und zumindest einen Tag Wandern – bei eher kühlen Temperaturen, aber: gutes Essen und schöne Ferienwohnung, also irgendwie ja auch OK.

Zweite Ferienwoche: da darf ich dann wieder arbeiten, zum Beispiel für den SV Gablenberg

Mit vielen Gesprächen, vor allem zu den Themen Nahverkehr, Energiepolitik, Jugendhilfe, Wohnungsbau. Am Freitagabend dann bei der Jahreshauptversammlung des Waldheim-Raichberg-Vereins. Am Samstagabend beim SV Gablenberg, der einen neuen Pächter hat, der sich vielversprechend anlässt. Schön, dass wir bei den Haushaltsberatungen eine Mehrheit für unseren SPD-Antrag bekommen haben, dass das Budget für die Sanierung von Kunstrasenplätzen aufgestockt wird. So wird der SV Gablenberg seinen einzigen Platz endlich saniert bekommen, was mehr als überfällig ist und was vor allem angesichts der hervorragenden und höchst erfolgreichen Jugendarbeit auch mehr als verdient ist.

 
 
 

Das Wohngebiet Schafhaus (Mühlhausen)

Wir sagen "Ja" zum Baugebiet Schafhaus. Hier alle Pläne und Infos zum Stand des Projektes sowie unsere Anträge. Weiterlesen....

 

Der Nahverkehrsplan

Am 20. Oktober wird über den Nahverkehrsplan im Gemeinderat entschieden. Für uns ist klar, dass der Entwurf noch nachgebessert werden muss. Mehr Infos >>

 

Körner am Montag abonnieren

Jeden Montag verfasst unser Fraktionsvorsitzender Martin Körner einen persönlichen Rückblick auf die vergangene Woche, den „Körner am Montag“.
Jetzt abonnieren >>

 

Wir bei Facebook

 

Ute Vogt MdBSPD StuttgartJusos StuttgartSPD Baden-Württemberg