Die SPD-Fraktion im Stuttgarter Rarhaus bei Facebook Die SPD-Fraktion im Stuttgarter Rarhaus bei Instagram Die SPD-Fraktion im Stuttgarter Rathaus bei Youtube

Nachrichten zum Thema Pressemitteilungen

Balkonsolaranlagen mit 500 Euro fördern SPD-Fraktion möchte Mieter*innen stärker beteiligen

Um alle Potentiale zur lokalen Stromerzeugung auszuschöpfen, muss auch das bestehende Förderprogramm für Balkonsolaranlagen weiterentwickelt werden. Balkonsolaranlagen ermöglichen eine jährliche Einsparung der Stromkosten von etwa 10%.

Unterstützung für Betroffene von Gas- und Stromabschaltungen

Die SPD-Fraktion im Stuttgarter Rathaus setzt sich dafür ein, dass das Erfolgsprogramm "Energiesparcheck" wiederaufgenommen wird.

Unterstützung bei der Abrufung von Hilfeleistungen

Mit einer Clearingstelle soll Menschen zentral bei der Stadt geholfen werden, an die entsprechende staatliche Unterstützung zu kommen.

Sicherheitspolitik nicht nach Bauchgefühl, sondern an Fakten ausrichten

SPD Stuttgart sieht keine hinreichende Begründung für eine Waffenverbotszone und fordert schlüssige Konzepte statt beängstigender Kampagnen.

Jedes Gewaltdelikt, jedes Messerdelikt ist eines zu viel. Ein hohes Sicherheitsgefühl der Stadtbevölkerung ist elementar für ein friedliches und angstfreies Zusammenleben in Stuttgart.

Ein warmes Mittagessen zum Kantinenpreis SPD-Fraktion will Mittagstische in sozialen Einrichtungen fördern

Aktuell treiben Inflation und Energiepreissteigerungen die Preise und Kosten nach oben. Das macht sich auch in sozialen Einrichtungen, die Mittagstische anbieten, bemerkbar. Die SPD-Fraktion im Stuttgarter Rathaus möchte dem entgegenwirken und beantragt, dass das Mittagsessen für den kleinen Geldbeutel nicht mehr als ein Kantinenessen bei der Stadt kosten soll.

Pressestatement der SPD-Gemeinderatsfraktion

Pressestatement der SPD-Gemeinderatsfraktion zum gütlichen Einigungsvorschlag im Rechtsstreit um das Stuttgarter Wassernetz
Bezugnehmend auf die aktuelle Pressemitteilung der Stadt Stuttgart und der Netze BW zu einer möglichen gütlichen Einigung im Rechtsstreit um das Stuttgarter Wassernetz sehen Sie hier das Pressestatement der SPD-Gemeinderatsfraktion:
„Wir sehen uns nicht in der Lage diesem Verhandlungsergebnis so zuzustimmen“, so die Fraktionsvorsitzende Jasmin Meergans für die SPD-Fraktion im Stuttgarter Rathaus zur Frage der Beilegung des Rechtsstreits über das Wassernetz.

Wir bei Facebook

Wir bei Instagram

Wir und die SPD