Die SPD-Fraktion im Stuttgarter Rarhaus bei Facebook Die SPD-Fraktion im Stuttgarter Rarhaus bei Instagram

Suchen

  

Nachrichten zum Thema Standpunkte

Impfen – Impfen – Impfen!

Zwei Stunden nahmen sich die Mitglieder des Sozial- und Gesundheitsausschusses in ihrer letzten Sitzung Zeit, um mit Vertretern des Gesundheitsamtes und Prof. Jürgensen vom Klinikum Stuttgart die aktuelle Corona-Lage zu beraten. Dr. Stefan Ehehalt, der Leiter des Gesundheitsamtes bezeichnete die gegenwärtige Situation als „die bisher gefährlichste Lage der Pandemie“.

Frühstück für Kinder an den Grundschulen anbieten

„Das Frühstück ist die wichtigste Mahlzeit am Tag.“ – und das ist nicht nur so daher gesagt. Denn ein ausgewogenes Frühstück zum Start in den Tag ist insbesondere für Kinder wichtig, als Basis für einen gesunden Lebensstil und auch, um sich beispielsweise in der Schule gut konzentrieren zu können.

Für eine soziale Mietenpolitik bei der SWSG!

Der Gemeinderat hat am 17. Juni 2021 gegen unsere Stimmen strategische Zielvorgaben für die SWSG beschlossen, die wir bei den Mieten der SWSG für falsch halten. Wir hatten vorgeschlagen, dass die durchschnittliche Miete im Bestand der SWSG mindestens 30% unter der durchschnittlichen Mietspiegelmiete in Stuttgart liegen soll, also – bezogen auf den aktuellen Mietspiegel – bei maximal 7,24 Euro pro qm Wohnfläche.

Kulturpass: Kultur entdecken

Die Kultur ist prägender und unverzichtbarer Bestandteil des Lebens. Sie zeugt von den geistigen, künstlerischen, gestaltenden Leistungen einer Gemeinschaft; öffnet Horizonte, schafft Freiraum, regt zum Denken an und stiftet Sinn und Zusammenhalt.

Für Respekt und soziale Grundwerte

Martin Körner Fraktionsvorsitzender der SPD im Stuttgarter Rathaus während der Ausprache zum Haushalt 22/23 im Stuttgart Gemeinderat am 21. Oktober 2021.

Hier finden Sie die Rede in Schriftform als pdf-Download.

Über diesen Link gelangen Sie zum Video. Martin Körner Aussprache zum Doppelhaushalt am 21. Oktober 2021

 

Ja zu einem gemeinsamen Konzept Innenstadt!

Sollen nicht nur die 360 Parkplätze im öffentlichen Raum bei der Umsetzung des Zielbeschlusses „Lebenswerte Stadt für alle“ entfallen, sondern auch Parkgaragen? Diese Frage trieb nicht nur die Stuttgarter Tageszeitungen um.

Wir bei Facebook

Wir bei Instagram

Wir und die SPD