Die SPD-Fraktion im Stuttgarter Rarhaus bei Facebook Die SPD-Fraktion im Stuttgarter Rarhaus bei Instagram

Suchen

  

Zukunftssichere Zacke

Veröffentlicht am 26.04.2017 in Standpunkte

Eine Fahrt mit der Zahnradbahn darf bei keinem Besuch in Stuttgart fehlen. Während der Fahrt hat man einen wunderschönen Blick auf die Stadt. Die Zacke erfüllt aber nicht nur touristische Bedürfnisse, sie ist insbesondere ein ganz wichtiges Element des öffentlichen Nahverkehrs. Gerade durch die Topographie des Stadtgebiets an ihrer Fahrstrecke leistet sie einen gewaltigen Beitrag zur Lebensqualität der Bewohner. Die viele Nutzergruppen sprechen dafür: Bewohner, Radfahrer, Touristen, … . Für die SPD ist es deshalb selbstverständlich alles zu tun, um den Erhalt und die Zukunft der Zacke zu sichern. 

Um dieses zu gewährleisten sind in den nächsten Jahren große Investitionen besonders bei den Wagen notwendig.  

Eine große Herausforderung ist die noch fehlende finanzielle Unterstützung durch das Land. Eine solch große Sanierung ermöglicht weitere Verbesserungen für die Zukunft. Bessere Einstiegsbedingungen, mehr Platz für Kinderwägen und Rollstühle sowie einen größeren Beiwagen für Fahrräder stehen im Vordergrund. Natürlich müssen die neuen Fahrzeuge auch leiser werden.

Die Chance der Neugestaltung muss zur Verbesserung der Haltestellensituation Liststraße genutzt werden. Die SPD kämpft seit vielen Jahren für die bessere Lage der Haltestelle im Kreuzungsbereich Liststraße/Alte Weinsteige/Zellerstraße, damit 90% der Fahrgäste nicht 150 m die steile Alte Weinsteige rauf oder runter laufen müssen. Gerade im Winter bei Eis und Schnee eine Herausforderung.

Ferner wünschen wir uns, dass die alte Zacke mit dem Wagen 104 und einem Beiwagen wieder vom Museum auf die Strecke zurückkehrt. Ein weiteres Highlight für die touristische Attraktivität von Stuttgart, so der zuständige Betreuungsstadtrat, Udo Lutz. Mit einer Veranstaltung im Alten Feuerwehrhaus machte die SPD den ersten Aufschlag einer starken Einbindung der vielfältigen Nutzer und Bewohner des Viertels. Weitere Veranstaltungen vor Ort werden folgen.

 

Wir bei Facebook

Wir bei Instagram

Wir und die SPD