Die SPD-Fraktion im Stuttgarter Rarhaus bei Facebook Die SPD-Fraktion im Stuttgarter Rarhaus bei Instagram

Suchen

  

Diese Woche: Ganztagsschule, Städtetag und Weihnachtsmarkt

Veröffentlicht am 28.11.2016 in Woche für Woche

Wir wollen eine gute Ganztagsschule mit genügend Zeit für alle Kinder! Das war auch letzte Woche wieder Thema, auf unserer 2. Bildungsveranstaltung. Dort wurde erneut klar: Die Ganztagsschule bringt Familien Verlässlichkeit, von 8 bis 16 Uhr an vier Wochentagen. Mittagessen und Hausaufgaben sind erledigt, und das Ganze ist auch noch kostenfrei.

Am Montag im Rathaus
Büroarbeit – den ganzen Tag, von 8.30 Uhr bis 18.30 Uhr. Auch das muss sein. Ehrlich gesagt genieße ich das richtig, wenn ich einfach mal ein paar Sachen „wegschaffen“ kann.


Am Dienstagabend geht es um die gute Ganztagsschule mit genügend Zeit für alle Kinder
Am Vormittag nimmt sich der OB fast drei Stunden Zeit, um einmal mehr im UTA über die Luft am Neckartor zu diskutieren. Der Mehrwert ist mittlerweile sehr begrenzt. Unsere Position ist klar: Maßnahmen, die sich nur aufs Neckartor beziehen und nur auf die Feinstaub-Tage bringen wenig oder sind sogar kontraproduktiv. Besser ist es, das Fahren mit Bussen und Bahnen das ganze Jahr hinweg noch attraktiver zu machen, und hier brauchen wir dringend eine bessere Unterstützung durch das Land, zum Beispiel um neue sauberere Busse zu kaufen.

Am Abend laden wir als SPD-Fraktion zur zweiten Bildungsveranstaltung ein; es geht um die Ganztagsschule. Wir werben für die gute Ganztagsschule, mit genügend Zeit, um alle Kinder nach ihren Begabungen und Schwächen richtig zu fördern. Das ist pädagogisch am sinnvollsten. Das bringt Familien Verlässlichkeit, von 8 bis 16 Uhr an vier Wochentagen. Mittagessen und Hausaufgaben sind erledigt, und das Ganze ist auch noch kostenfrei. Wer es anders haben möchte, sollte es auch anders haben können. Deshalb können Schulen auch weiterhin vollständig oder teilweise Halbtagsangebote machen; die Stadt garantiert dann auch eine kostenpflichtige, verlässliche Betreuung mit Mittagessen bis 14 Uhr. Mir wurde bei der Veranstaltung klar, dass die Kinder der dritten und vierten Klasse bald 28 Wochenstunden Unterricht haben. Das in fünf Vormittage zu quetschen, halte ich für keine gute Idee. Ein weiteres Argument für eine gute Ganztagsschule mit genügend Zeit für alle Kinder!

Am Mittwoch bei der Hauptversammlung des Städtetags in Mannheim
Eine interessante Veranstaltung mit vielen, vielen OBs aus dem ganzen Land. Ich unterhalte mich u.a. mit den OBs von Mannheim, Aalen, Schorndorf und Waghäusel. Höhepunkt der Veranstaltung ist die Ehrung von Barbara Sohns, für 41 Jahre ehrenamtlicher Arbeit im Bezirksbeirat Feuerbach. Es ist eine Ehre für mich, mit dieser verdienten Sozialdemokratin zusammen mit dem Zug hin und zurück zu fahren. 


Ach, ja: um 17 Uhr bin ich dann mit meiner Mutter und meiner Tochter bei der Eröffnung des Weihnachtsmarkts im Innenhof des alten Schlosses. Sehr schön und sehr stimmungvsoll!

Am Donnerstag sind unsere Bezirksbeiräte im Rathaus
Zwei Mal im Jahr treffen wir uns mit den sozialdemokratischen Bezirksbeiräten. Wir, das sind heute Abend Hans-Peter Ehrlich, Maria Hackl, Martin Körner, Dejan Perc, Hans Pfeifer und Judith Vowinkel von der Fraktion. Alles in allem sind 50 Leute im mittleren Sitzungssaal des Rathauses. Das freut uns wirklich sehr, dass jeder Bezirksbeirat vertreten ist. Es geht um die Themen „saubere Stadt“ und „Urbane Energiewende“.

Am Freitagabend bei der SPD in Mühlhausen
Sechzig Jahre ist Kurt in der SPD. Er wohnt mittlerweile in Hofen; aufgewachsen ist er in Gablenberg, also dort, wo ich heute lebe. Es ist immer wieder beeindruckend, was für tolle gestandene Männer und Frauen seit vielen Jahren in der SPD sind. Gerade heute, wo die Demokratie von vielen Populisten in Frage gestellt wird, dürfen wir daran erinnern, dass die SPD ohne Wenn und Aber zur Demokratie steht und dafür seit über 150 Jahren mit allem Einsatz kämpft.

 

Wir bei Facebook

Wir bei Instagram

Wir und die SPD