Die SPD-Fraktion im Stuttgarter Rarhaus bei Facebook Die SPD-Fraktion im Stuttgarter Rarhaus bei Instagram

Suchen

  

Anträge Mai 2018


Vorherige Seite Eine Seite weiter Vorschau / übersicht


Aktuelle Einschulungszahlen für alle Stuttgarter Grundschulen

Antrag vom 9. Mai 2018

Antrag der SPD-Gemeinderatsfraktion

Aktuelle Einschulungszahlen für alle Stuttgarter Grundschulen und Schülerverteilung auf Ganztag, Mischklassen und den Halbtag Sowie: Darstellung des Sachstands an der Rosenschule in Zuffenhausen

Alle, die jemals – ob dienstlich oder privat – mit dem Übergang von Kindergarten zur Grundschule zu tun hatten, dürften sich einig sein, dass dies ein bedeutender Schritt ist, sowohl für die Erstklässler, als auch für ihre Familien. Unsere Stadt setzt deshalb seit Jahren mit der Finanzierung von Bildungspartnerschaften nicht unerhebliche Mittel als Freiwilligkeitsleistung ein.

Auch Kindern und Eltern ist die Bedeutsamkeit dieses ersten Schrittes in eine langjährige Schulzeit bewusst. Mit der Anmeldung im Frühjahr wird entschieden, welche Art der Beschulung (Ganztag oder Halbtag) es sein soll und häufig schon der Schulweg mit dem Kind eingeübt. Fachleute sind sich längst einig, dass gerade der Grundschulzeit u.a. auch zu Erhalt und Stärkung von Lernfreude mehr Aufmerksamkeit gewidmet werden muss. Da passt es absolut nicht, wenn erst nach erfolgter Anmeldung an der Schule ohne außergewöhnliche Ereignisse der Schulstandort geändert wird.

Dies ist an der Rosenschule Zuffenhausen nach uns vorliegenden Schreiben der Elternschaft der Fall, weil gemeldete "Halbtageskinder" entgegen gegebener Zusagen nun ausschließlich in der Hohensteinschule beschult werden sollen. Auch ein kurzfristig am 14. Mai einberufener Elternabend hat keine Ruhe in das Geschehen gebracht, die Beschwerden und Rückfragen bei Gemeinderäten/innen und dem Bezirksbeirat häufen sich.

Wir beantragen:

Die Fachverwaltung stellt in der Sitzung des Verwaltungsausschusses am 16.5. den Sachstand an der Rosenschule dar, benennt die geplante Verteilung auf die beiden Standorte sowie vorhandene Alternativen der Verteilung.

Des weiteren beantragen wir für unmittelbar nach den Pfingstferien:

Einen Bericht zu den Einschulungszahlen für alle Grundschulen in Stuttgart, aus dem hervorgeht, wie viele Anmeldungen es für den Ganztagesbetrieb und den Halbtagesbetrieb an welchen Standorten gibt, welche Klassenstärken sich abzeichnen und wie viele Mischklassen in diesen ersten Klassen an welchen Standorten neu gebildet werden sollen. 

 

Wir bei Facebook

Wir bei Instagram

Wir und die SPD