Die SPD-Fraktion im Stuttgarter Rarhaus bei Facebook Die SPD-Fraktion im Stuttgarter Rarhaus bei Instagram

Suchen

  

Anträge Oktober 2018


Vorherige Seite Eine Seite weiter Vorschau / übersicht


Wie viele zusätzliche Turn- und Sporthallen wollen wir in den kommenden Jahren bauen, um dem Bedarf der Sportvereine in Zukunft besser gerecht zu werden?

16. Oktober 2018

Antrag der SPD-Gemeinderatsfraktion, CDU-Gemeinderatsfraktion, Bündnis 90/DIE GRÜNEN-Gemeinderatsfraktion, Fraktionsgemeinschaft SÖS-LINKE-PluS, Freie Wähler-Gemeinderatsfraktion, FDP Betreff

Derzeit kann die Stadt den Sportvereinen in Stuttgart nicht genügend Platz in Turn- und Sporthallen anbieten, damit diese ihren Sport betreiben können. Die Verwaltung beziffert den Fehlbedarf in der GRDrs. 760/2018 stadtweit auf 25 große 3-teilige Sporthallen, was in der Fachsprache 75 Übungseinheiten (ÜE, mit einer Fläche von rund 400 qm pro ÜE) entspricht. Ungefähr 12 zusätzliche ÜE können durch bereits geplante bzw. in der Umsetzung befindliche Neubauten gedeckt werden.

Wir beantragen vor diesem Hintergrund,

  • dass die Verwaltung bis zur übernächsten Sitzung des Sportausschusses einen Vorschlag mit stadtteilbezogener Prioritätenliste vorlegt, wie viele zusätzliche Turn- und Sporthallen in den kommenden Jahren gebaut bzw. renoviert oder saniert werden sollten, um dem nachgewiesenen Bedarf der Sportvereine besser als heute gerecht zu werden.

Der Vorschlag sollte eine realistische Zielgröße enthalten. Er sollte über die bereits in Umsetzung bzw. in Planung befindlichen zusätzlichen Hallen hinaus weitere konkrete Vorschläge machen, wie der Mehrbedarf gedeckt werden könnte, z.B. durch den Bau von Turn- bzw. Sporthallen übereinander.

 

Wir bei Facebook

Wir bei Instagram

Wir und die SPD