Die SPD-Fraktion im Stuttgarter Rarhaus bei Facebook Die SPD-Fraktion im Stuttgarter Rarhaus bei Instagram

Suchen

  

Familien besser unterbringen

Die Situation von Familien, die in Unterkünften untergebracht werden müssen, beschäftigt unsere Fraktion schon lang. Insbesondere in den sogenannten „Sozialunterkünften“ sind die Bedingungen weit von einer kindgerechten Umgebung entfernt.

Körner am Montag: Impfen, städtische Finanzen und der Wohnungsbau in Stuttgart

In der vergangenen Woche habe ich die ersten Gespräche zum kommenden Doppelhaushalt geführt – mit Personalrätinnen, mit Amtsleiterinnen und Amtsleitern und mit der Leiterin der Stadtbibliothek. Außerdem bin ich das zweite Mal geimpft worden, und der Gemeinderat hat über den Wohnungsbau in Stuttgart diskutiert.

Impfquote verbessern

Das Impfzentrum in der Liederhalle soll zum 31. Juli 2021 seine Pforten schließen. Das hält die SPD-Fraktion für problematisch. Denn die Impfquote der Stuttgarter*innen liegt noch immer unter dem Durchschnitt von Baden-Württemberg und im bundesweiten Vergleich sogar relativ gering, sowohl bei der Erstimpfung als auch bei den vollständig Geimpften. 

Körner am Montag: Diesmal ein Ausblick auf die kommende Woche

Es ist jetzt nicht so, dass die vergangene Woche langweilig gewesen wäre. Es ist auch nicht so, dass mit kein „großes“ Thema einfällt, das Körner-am-Montag-tauglich wäre. Mir ist aber einfach heute nach einem Ausblick in die Zukunft – in diesem Fall auf diese Woche!

Resolution - Regenbogenfarben am Rathaus

Die SPD-Fraktion im Stuttgarter Rathaus setzt sich zusammen mit den Fraktionen BÜNDNIS 90/DIE GRÜNEN, Die FrAktion, FDP und der Puls-Fraktion für ein vielfältiges und buntes Stuttgart ein:

Körner am Montag: Den Wohnungsbau endlich voranbringen!

In den letzten beiden Jahren sind in Stuttgart so wenig neue Wohngebäude errichtet worden wie noch nie seit Beginne der Statistik 1980. In 2020 waren es gerade mal 184 neue Wohngebäude. Insgesamt sind in 2020 rd. 1.400 zusätzliche neue Wohnungen gebaut worden, davon 342 in Wohnheimen, mit einer zusätzlichen Wohnfläche von rd. 110.000 qm. Im historischen und im regionalen Vergleich sind das absolute Tiefststände.

Wir bei Facebook

Wir bei Instagram

Wir und die SPD