Die SPD im Stuttgarter Rathaus

Zukunft des Stadtbads: SPD schlägt Campuslösung für Sport und Schwimmen vor

Pressemitteilungen

Das Stadtbad in Bad Cannstatt ist angesichts der hohen Sanierungskosten nicht zu halten. Auch die Schulturnhalle der Jahn-Realschule ist ein Sanierungsfall. Die SPD- Fraktion im Stuttgarter Rathaus schlägt nun eine Kombilösung vor. Auf der Fläche der derzeitigen Turnhalle der Jahn-Realschule soll nach Wunsch der SPD ein zweigeschossiger Kombi-Neubau mit dreiteiliger Sporthalle und einer Schwimmhalle mit 25m-Bahnen entstehen. Zusätzlich soll die Verwaltung prüfen, ob bei dieser neuen Campuslösung auch Mensaräume realisiert werden können.

Nach Angaben der Verwaltung ist die Instandsetzung des Cannstatter Stadtbades in der Hofener Straße aufgrund der geschätzten hohen Sanierungskosten um die 26 Millionen Euro wirtschaftlich nicht sinnvoll. Zumal ist das Grundstück auch als IBA- Fläche für "Wohnen am Fluss" im Gespräch. Sanierungsbedürftig ist auch die Schulturnhalle der Jahnrealschule. So sind dort etwa die Duschanlagen schon seit Jahren außer Betrieb, so dass die dort trainierenden Sportlerinnen und Sportler nach dem Training die Duschen der benachbarten Schulsporthallen nutzen müssen.

Martin Körner, Fraktionsvorsitzender der SPD-Fraktion, dazu: „Vor diesem Hintergrund kam vor Ort die Idee auf, die derzeitige Sporthalle durch ein neues Gebäude zu ersetzen, welches auf einer Etage eine 3-teilige Sporthalle und auf der anderen Ebene eine Schwimmhalle einer Wasserfläche mindestens in der Größe des derzeitigen Stadtbades aufweist. Wir möchten zudem prüfen lassen, inwieweit diese neue Kombilösung für den dortigen Schulcampus auch Platz ermöglicht, um für die Kinder ein Mittagessen anzubieten.“

„Sport, Schwimmen und Essen – alles unter einem Dach. Die Kombilösung am Schulcampus, bestehend aus der Jahn-Realschule, der Brunnen-Realschule sowie dem Keppler-Gymnasium bietet ein gutes Gesamtpaket für unseren Stadtbezirk an“, ergänzt Stefan Conzelmann, der SPD-Betreuungsstadtrat für Bad Cannstatt. Der von den benachbarten Schulen gewünschte fußläufig erreichbare Schwimmunterricht wäre möglich. Fahrten mit dem Schulbus wären somit nicht mehr notwendig. „Wir möchten die Schwimmmöglichkeiten für Kinder zu erhalten. Zumal sich der Bedarf von Schulen und Vereinen in Cannstatt aktuell nicht mit dem Angebot deckt“, so Conzelmann.

Antrag der SPD-Fraktion: Stadtbad Cannstatt: Machbarkeitsstudie zu Kombi-Neubau mit Turnhalle

 

Foto: Aus Wikipedia von Reise Reise, veröffentlicht unter CC-Lizenz Namensnennung – Weitergabe unter gleichen Bedingungen 3.0 nicht portiert 

 
 
 

Wir bei Facebook

 

Was wir für Familien mit Kindern machen

Die SPD im Rathaus Stuttgart sorgt für mehr Qualität in den Kitas und entlastet Eltern bei den Beiträgen. Mehr Infos >>

 

Körner am Montag abonnieren

Jeden Montag verfasst unser Fraktionsvorsitzender Martin Körner einen persönlichen Rückblick auf die vergangene Woche, den „Körner am Montag“.
Jetzt abonnieren >>

 

Das Wohngebiet Schafhaus (Mühlhausen)

Wir sagen „Ja“ zum Baugebiet Schafhaus. Hier alle Pläne und Infos zum Stand des Projektes sowie unsere Anträge. Weiterlesen >>

 

Ute Vogt MdBSPD StuttgartJusos StuttgartSPD Baden-Württemberg