Die SPD-Fraktion im Stuttgarter Rarhaus bei Facebook Die SPD-Fraktion im Stuttgarter Rarhaus bei Instagram Die SPD-Fraktion im Stuttgarter Rathaus bei Youtube

Neue Doppelspitze

Nach dem Wechsel des Fraktionsvorsitzenden Martin Körner in das Referat Strategische Planung und Nachhaltige Mobilität, hat die SPD-Fraktion im Stuttgarter Rathaus eine neue Doppelspitze gewählt. Neben Jasmin Meergans wird zukünftig Stefan Conzelmann die Fraktion leiten.

 

Neuer Wohnraum und mehr Grün in Stuttgart-Ost

Rund um den Stöckach in Stuttgart-Ost entsteht in den nächsten Jahren viel Neues: Neue Wohnungen am Stöckachplatz, ein neues Wohnquartier auf dem ehemaligen EnBW-Gelände sowie die Sanierung der Villa Berg und des Parks der Villa Berg. Wir haben daher zu einem Rundgang eingeladen, um die Anwohnerinnen und Anwohner über die Neuerungen in ihrer Nachbarschaft zu informieren und ins Gespräch zu kommen.

Chancen der IBA 27 für Stuttgart nutzen

Aktuell ist Halbzeit auf dem Weg zur Internationalen Bauausstellung 27. Zuletzt war in der Stuttgarter Zeitung jedoch ein eher ernüchterndes Fazit des Intendanten Andreas Hofer zu lesen.

AufentHaltestelle Zukunft Bahnhof Vaihingen SPD treibt Interimsnutzung voran

Die Sozialdemokratinnen und Sozialdemokraten im Stuttgarter Rathaus wollen Pläne für eine Interimsnutzung für die Fläche am Bahnhof Vaihingen diskutieren.

Neues Wohnen und gute Anbindung bei der Gäubahn

Umsetzung des neuen Stadtentwicklungsprojekt Rosenstein bei gleichzeitig zeitlich begrenztem oberirdischen Betrieb der Gäubahn zum Hauptbahnhof Stuttgart. Geht das? Dies möchten wir aktuell von der Stadtverwaltung wissen und haben dazu einen Prüfantrag gestellt.

Chancen der IBA 27 für Stuttgart nutzen SPD-Fraktion fordert mehr Tempo bei zentralen Projekten

Nach der ernüchternden Zwischenbilanz des IBA-Intendant Andreas Hofer zur rechtzeitigen Fertigstellung zentraler IBA-Projekte in Stuttgart fordert die Stuttgarter SPD-Fraktion von der Verwaltung mehr Tempo und Anstrengungen für die Internationale Bauausstellung.

Hilfe für psychisch kranke Menschen

Am 1. Mai 1982 nahmen die Sozialpsychiatrischen Dienste im Rahmen des Modellprogramms des Landes zum Ausbau der außerstationären psychiatrischen Versorgung ihre Arbeit auf.

Wir bei Facebook

Wir bei Instagram

Wir und die SPD