Die SPD-Fraktion im Stuttgarter Rarhaus bei Facebook Die SPD-Fraktion im Stuttgarter Rarhaus bei Instagram

Suchen

  

In Zukunft investieren!

Ausgerechnet im Corona-Jahr 2020 weist die Stadt einen Jahresüberschuss von 200 Millionen Euro aus. Am Ende des vergangenen Jahres sind immer noch liquide Mittel von 2,7 Milliarden Euro vorhanden. Also alles gut? Nun, ganz so ist es dann auch wieder nicht.

Infoabend zur Maker City im Rosenstein-Quartier

Die Maker City rund um die Wagenhallen ist der erste Baustein des neu entstehenden Rosenstein-Quartiers. Es ist ein Projekt der Internationale Bauausstellung IBA 2027 Region Stuttgart und soll sowohl innovativ als auch zukunftsfähig sein.

Integration weiter fördern

Ziemlich negativ überrascht war die SPD Anfang Juli, als die Sozialverwaltung in einer Mitteilungsvorlage für die im Herbst beginnenden Haushaltsberatungen verlauten ließ, dass im Jahr 2023 nur noch 20 Personen für die soziale Betreuung in der Flüchtlingsunterbringung eingeplant sind.

Körner am Montag

In der letzten Woche ging es um das Geld der Stadt, den Bahnknoten ab den 2040er Jahren und den Klimaschutz in Stuttgart

Immer im Juli präsentiert die Kämmerei den Jahresabschluss des Vorjahrs, meistens mit positiven Überraschungen – dieses Mal nach dem Corona-Jahr auch? Das zeigte sich am Mittwoch im Verwaltungsausschuss.

Bürgernahe Digitalisierung

Keine Frage: Die Landeshauptstadt digitalisiert. So wurde dieser Amtsblattbeitrag in einer Videokonferenz der Fraktion ausgewählt und im Homeoffice geschrieben. Allerdings sollten unserer Meinung nach auch die Bedürfnisse der Bürger*innen stärker in den Fokus genommen werden. 

Bürgernahe Digitalisierung mit einem Digitalbeirat

Die Landeshauptstadt digitalisiert. Allerdings sollten dabei die Bedürfnisse der Bürger*innen stärker in Fokus genommen werden, kritisiert die SPD-Fraktion im Stuttgarter Rathaus. Per Antrag fordern sie daher einen Digitalbeirat, in dem Bürger*innen ihre Vorstellungen einer bürgernahen Digitalisierung einbringen können – ein Novum auf kommunaler Ebene.

Wir bei Facebook

Wir bei Instagram

Wir und die SPD