Header-Bild

Nachrichten zum Thema Standpunkte

 

09.08.2017 in Standpunkte

Alles über das zukünftige Wohngebiet Schafhaus (Mühlhausen)

 
Vorschläge Schafhausen SPD-Fraktion

Am 08. Oktober schrieb die Stuttgarter Zeitung: „Wohnungsbau in Mühlhausen – SPD: OB spricht mit gespaltener Zunge. Obwohl seit Jahren umstritten, ist das geplante Wohngebiet Schafhaus immer noch als kurzfristig realisierbar in der Zeitstufenliste Wohnen markiert. OB Kuhn hat bei der Bürgerversammlung in Mühlhausen das Projekt skeptisch beurteilt. SPD-Fraktionschef Martin Körner sieht darin einen klaren Widerspruch zu dem von Kuhn ausgegebenen Ziel, 1800 neue Wohnungen zu schaffen.“

Wir Sozialdemokraten verstehen die Anliegen der Anwohnerinnen und Anwohner von Mühlhausen, die mit dem neuen Wohngebiet große Veränderungen wahrnehmen werden. Allerdings sind diese Veränderungen positiver Natur, denn nur um ein paar Beispiele aufzuführen, wird es eine neue Buslinie geben, weniger Schleichverkehr und mehr Kaufkraft für Alt-Mühlhausen.

 

09.08.2017 in Standpunkte

Verlässliche Hilfe für ältere Menschen im Quartier: Braucht es eine Reform der Begegnungsstätten?

 

Die Zahlen und Hochrechnungen belegen es eindeutig – auch in Stuttgart nimmt die Zahl älterer und darunter auch ein zunehmender Anteil hochaltriger Menschen beständig zu. Im zuständigen Sozial- und Gesundheitsausschuss wird deshalb seit längerem über fehlende Pflegeplätze diskutiert ohne bisher dafür ausreichende Möglichkeiten, sprich Grundstücke, gefunden zu haben.

 

02.08.2017 in Standpunkte

Auch morgen eine lebenswerte Innenstadt!

 

Was war das für eine Aufregung in den Gremien, im Handel und in der Presse: Grüne, SPD und SÖS-Linke+ und Stadtisten haben sich in einem  Antrag zusammengetan, um in einem Zielbeschluss die notwendigen Konsequenzen für eine lebenswerte Stadt von morgen zu definieren.  Wir wollen auch künftig eine City, die durch ihre Attraktivität im öffentlichen Raum, durch ein anziehendes Handelsangebot, vielfältige Gastronomie und ein buntes Kulturangebot, durch Sicherheit und Sauberkeit konkurrenzfähig bleibt mit an-deren Metropolen. Natürlich gehört dazu auch eine gute Erreichbarkeit durch ÖPNV und PKW.

 

19.07.2017 in Standpunkte

Vernachlässigtes Grün: Politik aus Absurdistan

 

Wow: 460 Mio. Euro! So hoch ist der sogenannte Zahlungsmittelüberschuss aus der laufenden Verwaltungstätigkeit im vergangenen Jahr 2016. Bei einem Haushaltsvolumen von drei Mrd. Euro ist das eine beachtliche „Umsatzrendite“. Eine Stadt ist aber kein Unternehmen. Eine Stadt ist nicht dafür da, Gewinne zu erwirtschaften. Sie soll kommunale Kernaufgaben für alle Bürgerinnen und Bürger gut erledigen, und davon ist Stuttgart leider in immer mehr Bereichen weit entfernt. 

 

17.07.2017 in Standpunkte

Stuttgart, gute Luft zum Atmen ist lebenswichtig!

 

Was eine gute Luft in Stuttgart anbelangt, ist die Landeshauptstadt auf dem richtigen Weg. Selbst am Neckartor wird der Grenzwert beim Jahresmittelwert für Feinstaub mittlerweile unterschritten. Die Zahl der Überschreitungen des Stundenmittelwerts haben sich in den vergangenen 10 Jahren von 853 auf 35 Stunden verringert. Trotzdem gibt es noch viel zu tun.

 

14.07.2017 in Standpunkte

Pflichtaufgaben der Stadt nicht vernachlässigen!

 

Vor den Haushaltsberatungen im Herbst wird deutlich, wie sehr wir als Stadt wichtige Pflichtaufgaben vernachlässigen. Die bestehenden Grünflächen können wegen fehlender Mittel nicht mehr anständig gepflegt werden. Im Hochbauamt fehlen die Leute, um unsere Schulhäuser zu sanieren. Etliche längst beschlossene Schulprojekte werden sich um Monate und um Jahre verzögern, weil das Hochbauamt viele Stellen nur befristet besetzen darf. Die Sauberkeit lässt an vielen Stellen in der Stadt mehr als zu wünschen übrig. Der Sparkurs beim Abfallwirtschaftsbetrieb zeigt Wirkung. Die Bäder der Stadt wurden über Jahre vernachlässigt, wodurch ein riesiger Investitionsstau aufgelaufen ist.

 

12.06.2017 in Standpunkte

Die Vergangenheit kennen, um die Zukunft zu gestalten

 

Warum stehen manche Gebäude aus den 80er Jahren unter Denkmalschutz, wiederum andere aus dem 19. Jahrhundert nicht? Welche Entscheidungskriterien liegen dieser Tatsache zu Grunde? Was macht die Schutzwürdigkeit bestimmter Objekte aus. Hier kann eine Denkmaltopografie, wie sie als Konzept bereits in den 80er Jahren von der Kultusministerkonferenz beschlossen wurde, hilfreich sein. In dieser Veröffentlichung werden Denkmäler erklärt, bewertet und zu ihrer Umgebung in eine räumliche und zeitliche Beziehung gesetzt. 

 

Das Wohngebiet Schafhaus (Mühlhausen)

Wir sagen "Ja" zum Baugebiet Schafhaus. Hier alle Pläne und Infos zum Stand des Projektes sowie unsere Anträge. Weiterlesen....

 

Wir bei Facebook

 

Ute Vogt MdBSPD StuttgartJusos StuttgartSPD Baden-Württemberg